Gesetze der Werbung


Heute ist das Wort Marketing in aller Munde. Die Werbung spielt für Unternehmen eine wichtige Rolle, da man sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen muss. Es gibt sehr viele Strategien, mit denen man Werbung betreiben kann. Es handelt sich um ein komplexes Thema, dass man ernst nehmen muss. Schnell ist ein anderes Unternehmen dabei, einem die Kunden abspenstig zu machen. Es gibt deshalb eigene Marketingabteilungen in den Unternehmen. Diese müssen wissen, nach welchen Gesetzen die Werbung funktioniert.

Im Netz muss man heute vorne dabei sein

Es kommt nicht unbedingt auf die Branche an, wenn es um Marketing geht. Überall lauert die Konkurrenz und möchte erfolgreicher sein. Deswegen ist es zum einen wichtig, die Marktsituation zu beobachten. Hier werden Fragen gestellt, wie zum Beispiel, welche Werbewege die anderen gehen, wo sie bei Google gelistet sind oder auch wie die Presse über sie berichtet. Hat man dann den Überblick über die Lage am Markt, kann man gezielt agieren. So etwa mit einer Suchmaschinenoptimierung. Wenn die eigenen Konkurrenten auf den ersten Plätzen bei Google zu finden sind, so kann man eine Firma beauftragen, die durch die entsprechenden Maßnahmen das eigene Unternehmen oder auch die eigene Praxis oder Klinik auf die vordersten Plätze bei der Google – Suche bringt.

Wiedererkennung bringt Erfolg durch Werbung

Auch das Auftreten sollte den Wettbewerbern stand halten. Für den Kunden zählt immer die Optik und die Präsenz. Wichtig ist es hierbei, dass man sich ein Logo zum Beispiel leicht einprägen kann. Der Wiedererkennungswert ist nämlich ein wichtiges Gesetz in Sachen Werbung. Das entsprechende Logo entwirft zum Beispiel Whitevision (http://www.whitevision.de/klinikmarketing.html). Ein weiteres Gesetz der Werbung ist, dass Referenzen viel wiegen. Und auch schlechte Äußerungen werden ernst genommen. Deshalb sollte man stets die Augen und Ohren offen halten, damit in allen Medien keine schlechten Aussagen über das eigene Unternehmen getroffen werden.